Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Magazin: Kanzleramt soll in Flüchtlingskrise Federführung übernehmen

Magazin: Kanzleramt soll in Flüchtlingskrise Federführung übernehmen

Archivmeldung vom 06.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jasminka Becker / PIXELIO
Bild: Jasminka Becker / PIXELIO

In der aktuellen Flüchtlingskrise soll offenbar das Kanzleramt die Federführung übernehmen. Dazu soll das Kabinett am Mittwoch ein neues "Konzept zur Koordinierung der Flüchtlingshilfe" beschließen, berichtet "Spiegel Online".

Demnach soll Kanzleramtschef Peter Altmaier zentraler Ansprechpartner für die "politische Gesamtkoordinierung aller Aspekte der aktuellen Flüchtlingslage" werden. Im Kanzleramt werde eine Stabsstelle "Flüchtlingspolitik" eingerichtet.

Zudem solle die Krise "bis auf Weiteres als ständiger Tagesordnungspunkt" in jeder Kabinettssitzung besprochen werden, berichtet "Spiegel Online" weiter. Mit dem neuen Konzept sollen "die Ressourcen der Ressorts bei der Bewältigung der Flüchtlingslage besser genutzt werden", schrieb Altmaier dem Bericht zufolge in einem Brief an alle Ministerien.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salami in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen