Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Innenminister wollen Facebook-Server nach Europa holen

Innenminister wollen Facebook-Server nach Europa holen

Archivmeldung vom 18.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Horst Seehofer (2015)
Horst Seehofer (2015)

Foto: Harald Bischoff
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Unternehmen wie Facebook sollen ihre Server künftig auch in Europa aufstellen müssen - wenn es nach den Vorstellungen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und seiner Länderkollegen geht.

Damit die Sicherheitsbehörden Zugriff bekämen, sei es notwendig, dass die Server der Internetplattformen auch in der Europäischen Union stünden. "Um das umzusetzen, müssen entsprechende gesetzliche Regelungen geprüft werden", heißt es in der Abschlusserklärung nach einem gemeinsamen Treffen Freitag. "Es ist erforderlich, dass Internetplattformen zur Rechenschaft gezogen werden, wenn dort ohne weiteres Hass verbreitet wird oder Attentate wie in Halle gar live übertragen werden", heißt es in dem Text. Die Forderung gehört zu einer Reihe von Maßnahmen in Reaktion auf den Anschlag von Halle (Saale). Weitere Vorschläge der Innenminister: Die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden ausbauen, Synagogen besser schützen, Vereinsverbote nutzen, extremistische Veranstaltungen unterbinden, Nachverfolgbarkeit von Waffen verbessern, Verfahren beschleunigen, Deradikalisierungsprojekte fördern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige