Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klimaschutz-Investitionen: CDU-Chefin will Grüne beim Wort nehmen

Klimaschutz-Investitionen: CDU-Chefin will Grüne beim Wort nehmen

Archivmeldung vom 30.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Globale Abkühlung? Globale Erwärmung? Klimawandel? Klima Unterbrechung? - Es wird Wetter geannt (Symbolbild)
Globale Abkühlung? Globale Erwärmung? Klimawandel? Klima Unterbrechung? - Es wird Wetter geannt (Symbolbild)

Bild: RAMIREZ /creatorg.com / Eigenes Werk

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer lädt die Grünen dazu ein, gemeinsam Blockaden abzubauen, damit in Deutschland mehr investiert werden kann. Die Grünen hätten "in der Debatte über den Bundeshaushalt Bereitschaft gezeigt, über Planungsbeschleunigung zu reden", sagte Kramp-Karrenbauer der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Das habe sich besonders auf den Klimaschutz bezogen. Im Bundestag und im Bundesrat werde man jetzt sehen, ob die Grünen "zu ihrem Wort stehen", so die CDU-Chefin weiter. Wie beim Klimapaket könne sich "ein nationaler Konsens" bilden. "Ich würde mich freuen", sagte Kramp-Karrenbauer. Im Jahr 2020 brauche Deutschland "große Mehrheiten für große Projekte".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jiddah in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige