Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Meinungsforscher Hilmer sieht wenig Chancen für Euro-kritische AfD

Meinungsforscher Hilmer sieht wenig Chancen für Euro-kritische AfD

Archivmeldung vom 30.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Alternative für Deutschland Logo
Alternative für Deutschland Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Trotz der Krise in vielen europäischen Staaten hat die Euro-kritische Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) nach Einschätzung von Infratest-dimap-Chef Richard Hilmer wenig Chancen, bei den Bundesbürgern zu punkten.

"Eine ausgeprägt antieuropäische Stimmung gibt es in Deutschland nicht. Der Rückhalt für den Euro ist zuletzt sogar etwas stärker geworden", sagte Hilmer der "Saarbrücker Zeitung" (Montag-Ausgabe).

Derzeit stünden die Zeichen für die Gemeinschaftswährung eher auf Konsolidierung, was für die Chancen der AfD eher nachteilig se, sagte Hilmer.

Da aber bei der Europawahl im Mai kommenden Jahres schon ein Stimmenanteil von drei Prozent für den Einzug ins Parlament reiche, "stehen die Chancen für die AfD trotzdem nicht allzu schlecht", gab der Meinungsforscher zu bedenken.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: