Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mühlmann: Rund-um-die-Uhr-Kontrolle der Erstaufnahmeeinrichtung Suhl sollte nicht Aufgabe der Polizei sein!

Mühlmann: Rund-um-die-Uhr-Kontrolle der Erstaufnahmeeinrichtung Suhl sollte nicht Aufgabe der Polizei sein!

Archivmeldung vom 03.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ringo Mühlmann (2021)
Ringo Mühlmann (2021)

Bild: AfD Deutschland

Nachdem die Probleme rund um die Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) für Flüchtlinge in Suhl, hat Innenminister Georg Maier (SPD) gestern kurzfristig einen 24-Stunden-Dauerdienst verfügt. Grund dafür sind die weit überdurchschnittlichen Kriminalitätsraten, die von der Landesregierung viel zu lange verharmlost und nicht ernst genommen wurden.

Demnach sollen künftig rund um die Uhr Polizisten vor Ort sein und in den angrenzenden Wohngebieten Streife laufen. Eine Schließung der EAE, die von einer Vielzahl der Anwohner gefordert wird und Inhalt einer Petition an den Thüringer Landtag ist, lehnt die Landesregierung hingegen weiterhin ab.

Ringo Mühlmann, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, erklärt hierzu: „Der Ankündigungsinnenminister hat wieder zugeschlagen! Maier hat ein neues Thema gefunden, in dem er baldige Ergebnisse ankündigen kann. Allein an der Umsetzung wird es wieder hapern, und damit wird echte Hilfe für die Suhler erwartbar erneut im Sande verlaufen.

Die an akuter Personalnot krankende Polizei wird nun also die Rund-um-die-Uhr Kontrolle der Erstaufnahmeeinrichtung übernehmen, an der das grüne Justizministerium seit Jahren zum Leidwesen der Anwohner scheitert. Die unterbesetzte Polizei soll ab sofort täglich Beamte abstellen, um ein Mindestmaß an Sicherheit herzustellen. Natürlich werden diese Kollegen dann woanders fehlen. Weiter wird angekündigt, einen effektiveren Datenaustausch zwischen Polizei und Ausländerbehörden zu installieren. Auch wenn das dringend geboten ist, fehlt mir aufgrund meiner Erfahrung im Polizeialltag der Glaube an eine schnelle Umsetzung.“

Was den Einwohnern Suhls hilft, ist eine konsequente und schnellstmögliche Umsetzung des Asylrechts, der sofortige Vollzug aller in Thüringen umsetzbaren Abschiebungen in die Herkunftsländer und die Verlegung aller Gefährder weg aus Suhl. Entsprechende parlamentarische Initiativen hat die AfD-Landtagsfraktion in den vergangenen Monaten vorgelegt. Die Koalitionsfraktionen und die CDU haben ihrem fehlenden Willen zur Hilfe für die Suhler in diesem Zusammenhang durch die Ablehnung unserer Vorschläge mehr als deutlich Ausdruck verliehen.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zahm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige