Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Designierter FDP-Generalsekretär Döring begrüßt Reformkonzept für Unternehmenssteuer

Designierter FDP-Generalsekretär Döring begrüßt Reformkonzept für Unternehmenssteuer

Archivmeldung vom 15.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Patrick Döring Bild: patrick-doering.de
Patrick Döring Bild: patrick-doering.de

Der designierte FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat das von der Regierungskoalition ausgearbeitete Reformkonzept für das Unternehmenssteuerrecht begrüßt. Döring erklärte am Dienstag in Berlin, dass die Reform der Unternehmenssteuer "ein unerlässlicher Beitrag für mehr Wachstum in Deutschland" sei.

Im weltweiten Standort-Wettbewerb spiele nicht nur die Höhe der Steuersätze eine entscheidende Rolle, "sondern es geht vor allem um eine moderne, faire und eindeutige Gesetzgebung, damit unternehmerische Dynamik freigesetzt werden kann", so Döring. Nach Ansicht des FDP-Bundesschatzmeisters schaffe die Reform "Klarheit und Transparenz". Döring verwies dabei exemplarisch auf die Reform der Dividendenbesteuerung. "Dadurch werden Ungleichgewichte im bestehenden Recht abgebaut und Investitionen in Deutschland erleichtert", erklärte der designierte FDP-Generalsekretär.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: