Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Verteidigungsexperte fordert bessere Sicherung von Kasernen

CDU-Verteidigungsexperte fordert bessere Sicherung von Kasernen

Archivmeldung vom 06.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bernd Siebert
Bernd Siebert

Foto: Bundestagsbüro Bernd Siebert
Lizenz: CC-BY-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der CDU-Verteidigungsexperte und Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert hat angesichts zunehmender Angriffe auf Bundeswehr-Kasernen in Deutschland mehr Eigensicherung gefordert. "Ich verurteile den Anschlag aufs Schärfste", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" mit Blick auf einen Anschlag in Havelberg (Sachsen-Anhalt) Ende Juli mit 16 beschädigten Fahrzeugen.

Er fügte aber hinzu: "Man muss daraus lernen und darauf achten, dass der Schutz der Liegenschaften intensiviert wird. Wir müssen da selbst etwas tun. Das ist gar keine Frage."

Zuvor war bekannt geworden, dass es seit 2010 30 solche Anschläge gab. Die Täter von Havelberg waren unbemerkt auf das Gelände gelangt, was nachher Kritik auslöste. Bundeswehr-Kasernen werden immer häufiger von privaten Wachdiensten statt von Soldaten gesichert.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sender in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen