Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU startet mit Röttgen virtuelle Kandidaten-Fragestunden

CDU startet mit Röttgen virtuelle Kandidaten-Fragestunden

Archivmeldung vom 12.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
CDU Logo auf dem 27. Bundesparteitag Dezember 2014
CDU Logo auf dem 27. Bundesparteitag Dezember 2014

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auf der Suche nach einem neuen Parteivorsitzenden hat die CDU am Freitag mit Norbert Röttgen die mehrfach verschobene Reihe von Kandidaten-Fragestunden gestartet. Röttgen bekam gleich zu Beginn von CDU-Mitgliedern mehrere Fragen zum Thema Frauenbeteiligung gestellt und beteuerte, langfristig eine Parität bei der Ämteraufteilung zwischen Männern und Frauen erreichen zu wollen.

Man dürfe aber auch feststellen, dass die CDU seit 20 Jahren Frauen an der Parteispitze habe. Auf die Frage, wie er sich von Laschet und Merz unterscheide, versuchte Röttgen diplomatisch auszuweichen: Er vertrete leidenschaftlich die Werte der CDU, die Entscheidung müssten die Delegierten treffen. Auch bei anderen Themen blieb der Kandidat etwas unbestimmt: Auf die Frage eines Mitglieds, wie er sich die Landwirtschaft der Zukunft vorstelle, entgegnete Röttgen, es sei ihm in erster Linie wichtig, dass die Landwirtschaft eine Zukunft habe. Am 14. Dezember und 8. Januar werden alle drei zusammen Kandidaten befragt, am 17. Dezember ist eine Fragestunde mit Armin Laschet, am 18. Dezember mit Friedrich Merz geplant. Der CDU-Parteitag soll Mitte Januar stattfinden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte huhn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige