Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP fordert nationalen Gedenktag für NSU-Opfer

FDP fordert nationalen Gedenktag für NSU-Opfer

Archivmeldung vom 13.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Grigorios Aggelidis (2018)
Grigorios Aggelidis (2018)

Foto: Grigorios Aggelidis
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP will einen nationalen Gedenktag für die zehn Opfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" einführen. "Dieser Tag sollte ein Tag des Erinnerns sein, ein Erinnern an die Opfer, ein Erinnern an das Leid, das ihnen und ihren Angehörigen widerfahren ist und auch ein Erinnern an das Versagen des Rechtsstaates", sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis dem "Tagesspiegel".

In einem Antragsentwurf der FDP-Fraktion für den Bundestag heißt es zur Begründung: "Dies sind wir den Menschen in Deutschland, dem Vertrauen in unseren Rechtsstaat und vor allem den Opfern und Opferfamilien schuldig."

Das Datum für den Trauertag soll demnach in Übereinstimmung mit den Hinterbliebenen der Ermordeten festgelegt werden. "Der nationale Gedenktag soll auch den Familien der Opfer gewidmet sein", heißt es in dem Entwurf. Aggelidis will im Parlament eine möglichst breit Mehrheit für den Antrag suchen - auch über den kürzlich gegründeten interfraktionellen "Parlamentskreis Vielfalt und Antirassismus".

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte epilog in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige