Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Faeser sorgt für Empfangskomitees. Grenzkontrollen schafft nur die AfD!

Faeser sorgt für Empfangskomitees. Grenzkontrollen schafft nur die AfD!

Archivmeldung vom 05.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Wenn halbherzig errichtete Kontrollposten an den Grenzen zu Empfangskomitees werden, weiß man: Da hat Nancy Faeser ihre Finger im Spiel. Seit Mitte Oktober steht die Polizei an den Übergängen zu Polen, Tschechien und der Schweiz – und seitdem wurden auch tatsächlich 3300 Einwanderer kontrolliert. Aber nur ein Drittel von ihnen wurde auch zurückgewiesen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Die anderen 2200 dürften das Zauberwort „Asyl“ gerufen haben – und wurden eingelassen. Das Spiel soll jetzt bis 15. Dezember weitergehen: Die Innenministerin hat die Grenzkontrollen verlängert und will damit den Eindruck vermitteln, dass sie etwas gegen die Masseneinwanderung unternimmt. Was sie aber nicht macht. Im Gegenteil!

Das Einzige, was im Moment erreicht wird: Schleuser können ihre illegalen Passagiere schon vor den Grenzübergängen absetzen und laufen nicht mehr Gefahr, festgenommen zu werden. Die Passagiere aus Syrien, Afghanistan oder Nordafrika müssen dann nur ein paar Schritte laufen und werden, auf deutschem Boden angekommen, mit dem Polizeiauto zu den Zentral-Aufnahmestellen gebracht. Ein Nebeneffekt: die Bürger werden nicht mehr beunruhigt, wenn Scharen fremdländischer Männer zu Fuß an ihren Grundstücken vorbeipilgern.

Es bleibt dabei: Nur die AfD wird die Migrationskrise lösen – indem wir die Bundespolizei vernünftig ausrüsten und ausnahmslos jeden zurückweisen, der nicht hierhergehört. Wer per Schlepper-LKW oder zu Fuß als sogenannter Flüchtling nach Deutschland kommt, hat bereits mehrere Staaten durchquert, in denen er garantiert nicht verfolgt wird, sondern Schutz bekommt. Aber eben auch nur den – und keine Rundumversorgung für sich und die Lieben zu Hause, die er dann sogar noch auf Staatskosten nachholen kann."

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte superb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige