Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Parteifreunde kritisieren von der Leyens "Green European Deal"

Parteifreunde kritisieren von der Leyens "Green European Deal"

Archivmeldung vom 07.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ursula von der Leyen (2019) vor einer möglicherweise zukünftigen CO2-freien EU-Landschaft (Symbolbild)
Ursula von der Leyen (2019) vor einer möglicherweise zukünftigen CO2-freien EU-Landschaft (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Klimapolitik von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) sorgt für heftige Gegenwehr - sogar in den eigenen Reihen. "Niemand hat etwas gegen Klimaschutz", sagte der CDU-Europaparlamentarier Sven Schulze dem "Spiegel". "Aber man darf die Menschen und ihre Arbeitsplätze dabei genauso wenig vergessen wie den Umstand, dass wir in Europa möglicherweise vor einer Rezession stehen."

Der CDU-Wirtschaftspolitiker Markus Pieper will notfalls "externen wissenschaftlichen Rat nutzen", um die Pläne der Parteifreundin zu prüfen. "Die Folgenabschätzungen der Kommission müssen unabhängigen Bewertungen standhalten", sagt er. CSU-Wirtschaftspolitiker Markus Ferber mahnt, die Parlamentarier nicht zu umgehen. Klimaschutz in Europa könne nur "nach demokratischen Regeln" erreicht werden, sagt er.

Von der Leyen will die Grundzüge ihres sogenannten "European Green Deal" am Mittwoch präsentieren. Die Entwürfe sehen etwa vor, zügig das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 gesetzlich festzuschreiben. Bis Oktober sollen detaillierte Pläne folgen, wie das CO2-Einsparziel der EU für 2030 "mindestens auf 50 Prozent bis hin zu 55 Prozent" erhöht werden kann. Das stößt nicht nur Christdemokraten auf: Widerstand gibt es auch im Rat, dem Gremium der EU-Mitgliedsländer. Bislang pochen vor allem Polen, Ungarn und Tschechien auf hohe Finanzhilfen für ihre Industrie, um dem Ziel der Klimaneutralität bis 2050 zuzustimmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grande in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige