Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Reisekosten der Bundestagsabgeordneten steigen weiter an

Reisekosten der Bundestagsabgeordneten steigen weiter an

Archivmeldung vom 27.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo des Bundestages (BT) / Deutscher Bundestag mit Sitz im Reichstagsgebäude. Von kritischen Bürgern wird das Logo oft als "Fette Henne" bezeichnet, die sich mit Steuergeldern volsltopft.
Logo des Bundestages (BT) / Deutscher Bundestag mit Sitz im Reichstagsgebäude. Von kritischen Bürgern wird das Logo oft als "Fette Henne" bezeichnet, die sich mit Steuergeldern volsltopft.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die 709 Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben 2019 mindestens 3,46 Millionen Euro für Dienst- und Delegationsreisen ausgegeben. Das erklärte ein Sprecher des Bundestages auf Anfrage der "Welt".

Demnach haben Abgeordnete 2019 mindestens 445 Reisen unternommen. Die bis Mitte Dezember vorliegenden Zahlen bedeuten einen erneuten Anstieg der Gesamtkosten: 2018 wurden laut Bundestag rund 2,73 Millionen Euro für 651 Einzel- und Delegationsreisen ausgegeben. 2017 waren es bloß 1,97 Millionen Euro für 426 solcher Reisen gewesen. Insgesamt standen 2019 hierfür 4,5 Millionen Euro zur Verfügung, dazu kommen weitere Reisekosten auf Fraktionsebene.

Hier konnte der Bundestag noch keine abschließenden Summen für das nun endende Jahr nennen. Reisekosten der Parlamentarier teilen sich auf in zwei Posten des "Einzelplan 02", aus dem abgerechnet werden kann. Für Einzeldienstreisen standen dieses Jahr 700.000 Euro bereit. Diese Summe war schon am 22. August ausgeschöpft. Fahrten oder Flüge mussten fortan die Anforderungen anderer Posten erfüllen, damit sie überhaupt abgerechnet werden konnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fels in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige