Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brüderle: "Die Pflegekommission ist ein Erfolgsmodell"

Brüderle: "Die Pflegekommission ist ein Erfolgsmodell"

Freigeschaltet am 22.02.2021 um 11:47 durch Sanjo Babić
Rainer Brüderle (2018)
Rainer Brüderle (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zur Diskussion um die Allgemeinverbindlichkeit eines Tarifvertrags in der Altenpflege erklärt der Präsident des bpa Arbeitgeberverbands e.V. Rainer Brüderle: "Die Pflegekommission ist ein Erfolgsmodell. Seit zehn Jahren beweisen Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Pflegekommission, dass sie zu einer vernünftigen Zusammenarbeit bereit sind und tragfähige Lösungen erarbeiten können."

Brüderle weiter: "Das haben bisher alle Mitglieder immer wieder deutlich gemacht. Nur jetzt scheren Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Verdi mit Hilfe von Teilen der Politik aus und versuchen, die Branche mit einem allgemeinverbindlichen Tarifvertrag zu spalten. Offenkundig stellt diese Miniminderheit ihre Organisationsinteressen über die von allen Arbeitnehmern und Arbeitgebern getragene Kompromisssuche in der Pflegekommission. Die Äußerungen der letzten Tage auch von anderen Verbänden der Altenpflege machen sehr deutlich, dass sie damit ziemlich alleinstehen.

2019 verdienten Altenpflegefachkräfte im Mittel 3.032 Euro und die Löhne sind seitdem weiterhin kräftig gestiegen. Über 100.000 zusätzliche sozialversicherungspflichtige Jobs sind in den vergangenen Jahren in der Altenpflege geschaffen worden. Die Lohnsteigerungen und die zusätzlichen Stellen zahlen vor allem die Pflegebedürftigen oder die Kommunen über die Sozialhilfe. Ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag löst keine Probleme, sondern ist überflüssig, demokratisch kaum legitimiert, beschädigt die Tarifautonomie, und spaltet die Branche."

Quelle: bpa Arbeitgeberverband (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte genagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige