Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundestag verursacht in zwei Jahren 6,88 Millionen Euro Reisekosten

Bundestag verursacht in zwei Jahren 6,88 Millionen Euro Reisekosten

Archivmeldung vom 28.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon

Die Bundestagsabgeordneten des letzten Bundestages haben von Oktober 2011 bis zum Ende der Legislaturperiode 1.169 Reisen ins Ausland unternommen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf einen Bericht von Bundestagespräsident Norbert Lammert (CDU). Danach stiegen die Gesamtkosten für die Reisen auf 6,88 Millionen Euro. Das waren zwei Millionen Euro oder 41 Prozent mehr als in den ersten beiden Jahren der Legislaturperiode.

Am häufigsten gab es demnach Einzeldienstreisen von Abgeordneten (745), Reisen zu Konferenzen von Parlamentarierversammlungen (189) und Ausschuss-Reisen (148). Die exotischsten Ziele waren die Südsee-Inseln Tonga, Fidschi und Samoa.

Beliebtestes Reiseland der Abgeordneten war Frankreich mit 111 Besuchen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: