Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kauder fordert mehr Geld für die Opfer am Berliner Breitscheidplatz

Kauder fordert mehr Geld für die Opfer am Berliner Breitscheidplatz

Archivmeldung vom 21.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Volker Kauder 2014
Volker Kauder 2014

Foto: Ralf Roletschek
Lizenz: CC BY-SA 3.0 at
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag Volker Kauder kritisiert den Umgang mit den Opfern und Hinterbliebenen des Anschlags vom Breitscheidplatz. Zu wenig sei für sie von Seiten des Berliner Senats und des Bundesjustizministeriums getan worden, sagte Kauder im Gespräch mit der "Welt am Sonntag".

"Der Berliner Senat und das Bundesjustizministerium sollten von sich aus auf die Angehörigen der Opfer zugehen und fragen, wie man ihnen helfen kann. Auch finanziell. Wir sollten dafür die rechtlichen Voraussetzungen schaffen - und zwar ganz schnell."

Die Lücken im Opferentschädigungsgesetz müssten schleunigst geschlossen werden, so Kauder gegenüber der "Welt am Sonntag".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kratze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige