Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD-Mitgründer ruft Höcke zur Mäßigung auf

AfD-Mitgründer ruft Höcke zur Mäßigung auf

Archivmeldung vom 23.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Konrad Adam (2013)
Konrad Adam (2013)

Foto: blu-news.org - FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der AfD-Mitbegründer und frühere Vorsitzende Konrad Adam hat den Thüringer AfD-Fraktionschef Björn Höcke zur Mäßigung aufgerufen. "Es besteht die Gefahr, dass die AfD sich spaltet, wenn Höcke so weitermacht", sagte Adam dem "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe).

Höcke fische in Teichen, "in denen die AfD als demokratische Partei ihre Netze nicht auswerfen darf", so Adam weiter. Es wäre aus Sicht des AfD-Mitgründers "das Beste", wenn Höcke bis zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz "den Mund halten würde".

Höcke hatte zuletzt mit seinen Äußerungen zum "Reproduktionsverhalten der Afrikaner" massive Kritik hervorgerufen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waffe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige