Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gefeuerter Piraten-Manager in NRW zieht sich aus Partei zurück

Gefeuerter Piraten-Manager in NRW zieht sich aus Partei zurück

Archivmeldung vom 12.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Piratenpartei Deutschland
Logo der Piratenpartei Deutschland

Der wegen eines "schweren Datenschutzverstoßes" entlassene Politische Geschäftsführer der nordrhein-westfälischen Piratenpartei Klaus Hammer fügt der Posse um seine Person ein weiteres Kapitel hinzu und zieht sich nun doch selbstständig aus der Partei zurück. "Ich werde ab sofort alle Aktivitäten für die Piraten beenden", teilte Hammer der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen Zeitung mit.

Zuvor hatte Hammer angekündigt, seine Zukunft über eine Abstimmung im Internet in die Hände der Parteimitglieder legen zu wollen. "Leider wurde die Umfrage torpediert und musste geschlossen werden", so der ehemalige Piraten-Manager, der seine Mitgliedschaft nun bis zum Jahresende ruhen lassen will. Wenn er feststelle, dass er wieder ruhig schlafen könne und nichts vermisse, werde er seinen Parteiausweis zurückgeben.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte juli in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige