Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Braun will Staatsakt für Corona-Opfer nach der Pandemie

Braun will Staatsakt für Corona-Opfer nach der Pandemie

Archivmeldung vom 17.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Helge Braun (2017)
Helge Braun (2017)

Foto: Tobias Koch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Kanzleramtsminister Helge Braun hat eine besondere Ehrung für Corona-Tote angekündigt. "Ich spreche mich dafür aus, einen Staatsakt für die Opfer abzuhalten, wenn die Corona-Pandemie im Wesentlichen besiegt ist", sagte der CDU-Politiker der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die im Sommer verbreitete Botschaft, wonach Deutschland gut durch die Krise komme, hätten Angehörige, die einen Menschen an das Virus verloren, als extrem zynisch wahrnehmen müssen. "Ihnen sage ich, dass die Opfer dieser Pandemie unter keinen Umständen vergessen werden", unterstrich Braun. Zu gegebener Zeit solle mit einer Gedenkveranstaltung ein Zeichen für sie gesetzt werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bube in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige