Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gefälschtes FDP-Plakat nimmt Brüderle aufs Korn

Gefälschtes FDP-Plakat nimmt Brüderle aufs Korn

Archivmeldung vom 20.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Rainer Brüderle Bild: fdp-bundestagsfraktion
Rainer Brüderle Bild: fdp-bundestagsfraktion

Halle (In Halle in Sachsen-Anhalt haben Unbekannte ein professionell gemachtes Plakat verbreitet, das vermeintlich für die FDP wirbt. Darauf zu sehen: Spitzenkandidat Rainer Brüderle mit verstohlenem Blick und der Aufschrift: "Die Belange der Frauen fest im Blick". Außerdem ist ein FDP-Logo und der aktuelle Wahl-Slogan "Nur mit uns" zu lesen.

Das Plakat ist derart professionell gemacht, dass es so mancher Passant für echt halten könnte. "Es handelt sich eindeutig um eine Fälschung", sagte FDP-Sprecher Peter Blechschmidt in Berlin der dts Nachrichtenagentur auf Nachfrage. Klein aufgedruckt ist auf dem Plakat ein Hinweis auf die möglichen Absender: "U.i.S.d.P: Das Zentralbüro für institutionelle Herausforderungen". Wer sich dahinter verbirgt, ist allerdings vollkommen unklar: Das Internet kennt eine solche Gruppierung bislang noch nicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zielen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige