Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nahles will lückenlose Netzabdeckung bis 2021

Nahles will lückenlose Netzabdeckung bis 2021

Archivmeldung vom 03.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
5G: Mikrowellen bald für jeden Haushalt erhältlich, ob sie es wollen oder nicht (Symbolbild)
5G: Mikrowellen bald für jeden Haushalt erhältlich, ob sie es wollen oder nicht (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

In der Debatte um Handyempfang in Deutschland hat SPD-Chefin Andrea Nahles ein Ende der Funklöcher bis 2021 in den Raum gestellt und dabei eine Netzabdeckung in ganz Deutschland gefordert.

"Wir wollen und brauchen eine lückenlose Mobilfunkversorgung auch im ländlichen Raum. An jedem Küstenstreifen Deutschlands, auf jedem Gipfel und an jeder Milchkanne dazwischen. Die zuständigen Minister Altmaier und Scheuer werden sich mächtig ins Zeug legen, um dieses Ziel 2021 zu erreichen", sagte Nahles der "Bild-Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt will den Netzausbau künftig staatlich organisieren. "Wir wollen eine kraftvolle Ausbauoffensive mit einer neuen staatlichen Infrastruktur-Gesellschaft. Wo der Netzausbau nicht funktioniert, soll der Staat künftig Mobilfunkmasten bauen, bis die Funklöcher geschlossen sind", sagte Dobrindt der Zeitung.

Als "führende Wirtschaftsnation" müsse es "unser Anspruch sein, eines der besten Mobilfunknetze der Welt" zu haben, so Dobrindt weiter. "Ein schneller Internetanschluss zu Hause und im Betrieb gehören heute zu den Grundbedürfnissen, genauso wie flächendeckender Mobilfunkempfang", sagte der Chef des Bundeskanzleramts, Helge Braun, der "Bild-Zeitung". Deshalb setze man mit der "ehrgeizigen Ausschreibung der neuen Mobilfunkfrequenzen" und der "Vereinbarung aus dem Mobilfunkgipfel" darauf, jetzt sowohl schnell "die unversorgten Haushalte" zu erreichen als auch "entlang der Straßen und der Schienenwege" zügig auszubauen, so Braun weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige