Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-FDP-Fraktionschef Rasche: "Angst ist kein guter Ratgeber"

NRW-FDP-Fraktionschef Rasche: "Angst ist kein guter Ratgeber"

Archivmeldung vom 13.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Christof Rasche (2017), Archivbild
Christof Rasche (2017), Archivbild

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP in NRW will im Zuge der Corona-Pandemie erneute Einschränkungen wie Kontaktbeschränkungen und einen Shutdown für gewisse Bereiche "unbedingt vermeiden". Die Politik müsse den Wunsch nach Begegnung gerade in der Vorweihnachtszeit möglich machen, sagt Fraktionschef Christof Rasche der in Bielefeld erscheinenden "Neuen Westfälischen".

Weihnachtsmärkte unter freiem Himmel hält Rasche für eine gute Möglichkeit, sich gesellig ohne großes Infektionsrisiko zu treffen. Eine Maskenpflicht brauche es dafür nicht. "Wir dürfen uns nicht zu einer dauerhaften Angstgesellschaft entwickeln. Angst ist kein guter Ratgeber", so Rasche. "Ständige Horrorszenarien, die Virologe Christian Drosten oder Kollege Karl Lauterbach an die Wand malen", so Rasche, halte er für wenig hilfreich.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige