Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ökonomin Svantje Fiedler warnt vor Verzögerung der CO2-Steuer

Ökonomin Svantje Fiedler warnt vor Verzögerung der CO2-Steuer

Archivmeldung vom 18.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
CO2 oder auch Steuern auf das Leben an sich: Ohne CO2 gibt es KEIN Leben auf dieser Erde. Soll dies nun besteuert werden? (Symbolbild)
CO2 oder auch Steuern auf das Leben an sich: Ohne CO2 gibt es KEIN Leben auf dieser Erde. Soll dies nun besteuert werden? (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die Berliner Ökonomin Swantje Fiedler hat vor den Folgen gewarnt, falls die Einführung einer CO2-Steuer in Deutschland weiterhin verzögert wird. "Solange wir dieses Preissignal nicht haben, wird beim Klimaschutz kaum etwas passieren", sagte die wissenschaftliche Leiterin beim Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Interview mit der Tageszeitung "Neues Deutschland".

Fiedler weiter: "Schaffen wir es nicht, die Emissionen wirklich drastisch zu senken, wird das zur eigentlichen Gefahr für unseren Lebensstandard." Unsozial wäre nicht etwa eine CO2-Steuer, wie es Kritiker behaupten, sondern nicht zu handeln. "Denn die Verursacher der Krise, die mit dem großen CO2-Fußabdruck, das sind eher die reichen Haushalte mit den dicken Autos und den häufigen Flugreisen. Und dafür müssen die bisher nichts bezahlen. Und die Auswirkungen des Klimawandels werden die armen Haushalte zuerst treffen."

Quelle: neues deutschland (ots)


Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige