Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder verlangt "Impfruck"

Söder verlangt "Impfruck"

Archivmeldung vom 28.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Markus Söder (2020)
Markus Söder (2020)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mahnt angesichts steigender Infektionszahlen zu mehr Corona-Impfungen. "Leider entwickelt sich die Coronalage so schlecht, wie es zu befürchten war", schrieb er am Donnerstagnachmittag auf Twitter. "In Hotspots laufen Krankenhäuser voll, immer mehr junge Menschen sind betroffen."

Impfen bleibe der Schlüssel gegen Corona, so der CSU-Chef. "Es braucht einen Impfruck. Langzeitfolgen hat nur Corona und nicht das Impfen", sagte Söder. Am frühen Donnerstagmorgen hatte das Robert-Koch-Institut vorläufig 28.037 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 74 Prozent oder 11.960 Fälle mehr als am Donnerstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 118,0 auf heute 130,2 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte belo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige