Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Antisemitismusbeauftragter verurteilt NS-Anfeindungen gegen Drosten

Antisemitismusbeauftragter verurteilt NS-Anfeindungen gegen Drosten

Archivmeldung vom 28.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Das betreffende bemängelte Plakat.
Das betreffende bemängelte Plakat.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat sich bestürzt über Anfeindungen gegen den Virologen Christian Drosten mit Bezug auf den Nationalsozialismus geäußert.

"Diese Dämonisierung eines äußerst verdienten Wissenschaftlers, dessen Arbeit und besonnener Rat in der Coronakrise vielen Menschen das Leben gerettet hat, zeigt in ihrer Absurdität vor allem eines: wie vollkommen fernab jedes ernst zu nehmenden Diskurses sich Verschwörungsmystiker bewegen", sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

In den Sozialen Medien wurde ein Aufkleber geteilt, der die Gesichter von Drosten und NS-Arzt Josef Mengele nebeneinander zeigt. Darunter steht: "Trust me, I’m a doctor." Klein betonte: "Wer solch zynische Rhetorik und Bildsprache bemüht, um seiner Haltung Ausdruck zu verleihen, hat sich für jede weitere Diskussion disqualifiziert." Er könne nur hoffen, dass dies möglichst viele Menschen erkennen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gaze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige