Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne kritisieren deutsche Ablehnung einer internationalen Erklärung zum Schutz von Schulen in Kriegen

Grüne kritisieren deutsche Ablehnung einer internationalen Erklärung zum Schutz von Schulen in Kriegen

Archivmeldung vom 20.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Omid Nouripour (2014)
Omid Nouripour (2014)

Foto: User:Rob Irgendwer
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der Auseinandersetzung um eine internationale Erklärung zum Schutz von Schulen in bewaffneten Konflikten haben die Grünen die Bundesregierung harsch kritisiert. "Die Bundesregierung stellt sich bei der Erklärung quer, statt dieser guten Initiative beizutreten. Das ist beschämend", sagte der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, dem "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe).

In der Erklärung wird die Nutzung von Schulen und Universitäten als Militärbasen oder Waffendepots verurteilt, da sie dadurch ihren völkerrechtlich anerkannten Schutz als zivile Einrichtung verlieren und zu militärischen Zielen werden. Sie propagiert außerdem Leitlinien zum Umgang mit Bildungseinrichtungen in Konflikten.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Vortrag: "Ich lebe am fröhlichsten im Sturm"
36304 Alsfeld
17.01.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: