Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gauland: Mit Seehofer ist die CSU zur Migranten- und Schlepperpartei geworden

Gauland: Mit Seehofer ist die CSU zur Migranten- und Schlepperpartei geworden

Archivmeldung vom 17.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Alexander Gauland (2019)
Dr. Alexander Gauland (2019)

Bild: AfD Deutschland

Seehofer erklärt sich bereit jeden vierten Mittelmeer-Migranten nach Deutschland zu holen. Zu Seehofers Ankündigung, Deutschland werde jeden vierten Migranten aus Italien aufnehmen, erklärt der AfD-Bundessprecher und Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland:

Gauland: „Ausgerechnet Seehofer, dessen Motto noch vor kurzem ‚Abschieben, abschieben, abschieben!‘ war, jener Minister, der angetreten war, die Grenzen zu sichern und Bayern als Vorbild für die ganze Bundesrepublik gesehen hat, erklärt sich jetzt bereit, jeden vierten Migranten aus Italien nach Deutschland zu holen.

Seehofer ist es in seiner Zeit als Innenminister bisher nicht einmal gelungen, die deutschen Grenzen zu schließen und die illegal eingereisten Migranten umgehend abzuschieben. Mit ihm ist die CSU zur Migranten- und Schlepperpartei geworden. Sie hat sich damit endgültig und vollkommen von der einstigen Partei Franz Josef Strauss‘ entfremdet. Wer heutzutage CSU wählt, kann ebenso gut den Grünen oder der SPD seine Stimme geben. Das hat Seehofer mit seiner aktuellen Ankündigung bewiesen.“

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige: