Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Weidel sieht keinen Nachweis für menschengemachten Klimawandel

Weidel sieht keinen Nachweis für menschengemachten Klimawandel

Archivmeldung vom 07.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Globale Abkühlung? Globale Erwärmung? Klimawandel? Klima Unterbrechung? - Es wird Wetter geannt (Symbolbild)
Globale Abkühlung? Globale Erwärmung? Klimawandel? Klima Unterbrechung? - Es wird Wetter geannt (Symbolbild)

Bild: RAMIREZ /creatorg.com / Eigenes Werk

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel warnt vor einem Verlust von Arbeitsplätzen infolge des Klimaschutzgesetzes. Es gebe "keinen stichhaltigen Nachweis", dass der Klimawandel menschengemacht sei, sagte Weidel der Wochenzeitung "Die Zeit". Ihre Partei würde, käme sie in die Regierung, nicht am Pariser Klimaschutzabkommen festhalten.

Deutschland solle nicht auf Energiequellen verzichten, die eine Grundlast in der Energieversorgung gewährleisten würden, fügte Weidel hinzu. "Kein anderes Land kommt darauf, aus Kohle- und Atomkraft gleichzeitig auszusteigen", so die AfD-Fraktionschefin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte logo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige