Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Angela Merkel über Wladimir Putin: "Man sollte seine Worte ernst nehmen"

Angela Merkel über Wladimir Putin: "Man sollte seine Worte ernst nehmen"

Archivmeldung vom 28.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Angela Merkel und Wladimir Putin (2018)
Angela Merkel und Wladimir Putin (2018)

Foto: Kremlin.ru
Lizenz: CC BY 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei der Eröffnung der Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung mit Blick auf die russische Sonderoperation in der Ukraine zu Präsident Wladimir Putin geäußert. Sie betonte: "Man sollte seine Worte ernst nehmen." Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Merkel erklärte weiter, man sollte sich mit Putins Aussagen ernsthaft auseinanderzusetzen. Dies sei keine Schwäche, sondern politische Klugheit, die dazu beitrage, "Handlungsspielräume zu erhalten oder – mindestens so wichtig – sogar neue zu erarbeiten", so die Altkanzlerin."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flugs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige