Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kolat fordert Umlagefonds für Pflegeausbildung

Kolat fordert Umlagefonds für Pflegeausbildung

Archivmeldung vom 28.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Dilek Kolat Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0
Dilek Kolat Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kolat will mit einer Art Solidarabgabe sicherstellen, dass mehr Pflegekräfte ausgebildet werden. Die SPD-Politikerin sagte am Mittwoch im rbb-Inforadio, bisher müssten die Pflegeinrichtungen für die Ausbildung aufkommen. Bei stationären Einrichtungen würden die Kosten letztlich die Bewohnerinnen und Bewohner tragen. Das sei eine Wettbewerbsverzerrung.

"Ich möchte dahin kommen, dass für die Ausbildung ein Fonds eingerichtet wird, und dass alle Einrichtungen hier einzahlen, und dass die Einrichtungen, die ausbilden, auch gefördert werden."

Die Senatorin sagte weiter: "Man muss das nicht als Bestrafung sehen, sondern als Förderung von Ausbildung, und hierzu brauchen wir eine Solidarabgabe."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tilgen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige