Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP-Fraktion will Einsatz von KI in Schulen ermöglichen

FDP-Fraktion will Einsatz von KI in Schulen ermöglichen

Archivmeldung vom 14.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die FDP-Fraktion im Bundestag fordert bundesweit einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen, damit auch in Schulen Künstliche Intelligenz eingesetzt werden kann.

"Wenn digitale Schulbücher genutzt werden, fallen riesige Datenmengen in unseren Schulen an. Durch die zielgerichtete Analyse dieser Daten können Lehrkräfte den Lernfortschritt von Schülern besser erfassen und passgenaue Übungsaufgaben vorschlagen und so den Unterricht besser auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Schülers ausrichten", sagte FDP-Fraktionsvize Katja Suding dem "Handelsblatt".

In Ländern wie den USA, China, Japan und Estland sei `Learning Analytics` längst Alltag, heißt es in dem Antrag, den die Liberalen diese Woche im Plenum stellen und über den das "Handelsblatt" berichtet. In Deutschland jedoch "kommen sich die Lehrkräfte vor wie beim Hürdenlauf in der Dunkelkammer", so Suding. "Die Anforderungen beim Datenschutz sind unklar und es gibt kaum Hilfestellungen seitens der Behörden."

Der Bund müsse sowohl die Förderung der neuen Techniken als auch den Datenschutz in der Schule im Rahmen eines Digitalpaktes 2.0 vorantreiben, fordern die Liberalen. Gemeinsam sollten Bund und Länder Standards aufstellen, wie `Learning Analytics` an den Schulen eingesetzt werden dürfe – nach denen sich dann auch die Entwickler dieser Programme von vornherein ausrichten können. Sinnvoll sei, hierbei auch die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern einzubeziehen. Diese müssten dafür jedoch personell besser ausgestattet sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige