Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Von Notz will breitere Ausrichtung von Sicherheitskonzepten

Von Notz will breitere Ausrichtung von Sicherheitskonzepten

Archivmeldung vom 21.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Konstantin von Notz (2014)
Konstantin von Notz (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Grünen-Innenexperte Konstantin von Notz hat nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall des Sprengstoffanschlags auf den BVB-Mannschaftsbus eine breitere Ausrichtung der sicherheitspolitischen Konzepte gefordert. "Der Anschlag jetzt gegen Borussia Dortmund, aber auch die vielen Brandanschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte und der Amoklauf von München zeigen, dass wir uns mit unseren Sicherheitskonzepten nicht ausschließlich auf den salafistischen Terrorismus ausrichten dürfen, sondern den sicherheitspolitischen Blick weiten müssen", sagte von Notz der "Welt".

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion dankte den Ermittlungsbehörden für die Aufklärungsarbeit. "Doch diese ungeheure Tat muss jetzt genau ausermittelt und alle Hintergründe aufgeklärt werden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ketzer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige