Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verteidigungsministerium hat keinen Überblick über Zugänge

Verteidigungsministerium hat keinen Überblick über Zugänge

Archivmeldung vom 19.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: D.Gast / pixelio.de
Bild: D.Gast / pixelio.de

Das Verteidigungsministerium (BMVg) hat aktuell keinen Überblick darüber, wer Zugang zu seinen Behörden hat. Daher habe ein Staatssekretär des Ministeriums nun intern und per E-Mail den Auftrag erteilt, "einen vollständigen Überblick über die ausgegebenen Hausausweise für das BMVg sowie den nachgeordneten Bereich" zu erstellen, berichtet die "Bild-Zeitung".

Ziel sei es, damit festzustellen wie viele "Erbringer externer Beratungs- bzw. Unterstützungsleistungen" Zugang hätten, berichtet die Zeitung weiter.

Bis zum 11. Januar soll die Übersicht erstellt werden. Grünen-Politiker Tobias Lindner warnt vor einem "enormen Sicherheitsproblem".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige