Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Spahns gesetzliche Fristen für Gesundheitsdatennetz bedroht

Spahns gesetzliche Fristen für Gesundheitsdatennetz bedroht

Archivmeldung vom 26.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ultimatum
Ultimatum

Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Die bereits gesetzlich festgelegten Fristen für das Gesundheitsdatennetz sind bedroht, weil Geräte dafür zu spät kommen könnten. In einem als vertraulich eingestuften Papier, über das das "Handelsblatt" berichtet, heißt es: Es gebe ein "Risiko einer nicht fristgerechten Verfügbarkeit von PTV4-Konnektoren".

Konnektoren ermöglichen den Zugang zum im Aufbau befindlichen Gesundheitsnetz. PTV4 ist das für die elektronische Patientenakte benötigte Update. Die Akte soll zum Kernelement des Gesundheitsnetzes werden und im Januar 2021 starten, so hat es Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gesetzlich vorgegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiegel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige