Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CSU-Innenpolitiker Mayer gegen Burka-Verbot

CSU-Innenpolitiker Mayer gegen Burka-Verbot

Archivmeldung vom 11.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Stephan Meyer / Bild: csucsu.de
Stephan Meyer / Bild: csucsu.de

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), hat sich gegen Forderungen zur Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft und zur Einführung eines Burka-Verbots gewandt, die aus einem Entwurf der für die kommende Woche geplanten "Berliner Erklärung" der Innenminister von CDU und CSU hervorgehen.

Er sei zwar "kein Freund" der auf Wunsch der SPD eingeführten und seit 2014 geltenden Regelung, der zufolge Kinder ausländischer Eltern zwei Staatsbürgerschaften haben können, wenn sie mindestens acht Jahre in Deutschland gelebt haben, sagte Mayer dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel".

Dennoch sei dies - ähnlich wie ein mögliches Burka-Verbot - "nicht das zentrale Thema" angesichts unterschiedlicher Herausforderungen wie der Flüchtlingskrise, der Integration von Migranten und der Terrorgefahr, sagte Mayer weiter.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nepal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige