Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Laschet: Klausurtagung hat CDU und CSU enger zusammengebracht - Weitere Abschaffung von Bürgerrechten so gut wie beschlossen

Laschet: Klausurtagung hat CDU und CSU enger zusammengebracht - Weitere Abschaffung von Bürgerrechten so gut wie beschlossen

Archivmeldung vom 05.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Laschet (2015)
Laschet (2015)

Foto: Superbass
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach Einschätzung von CDU-Landeschef Armin Laschet hat die CSU-Klausurtagung in Kloster Seeon gezeigt, dass CDU und CSU ganz eng beieinander liegen, wenn es um die Sicherheit der Bürger gehe. "Die Klausurtagung hat CDU und CSU enger zusammengebracht", sagte Laschet der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Viele Forderungen der CSU seien deckungsgleich mit den 15 Punkten des Sicherheitskatalogs, den er unlängst vorgestellt habe. Dazu gehörten ein EU-Einreise- und -Ausreiseregister, neue Ermittlungsinstrumente für die Polizei, mehr Befugnisse für den Verfassungsschutz und eine schärfere Überwachung von Gefährdern.

"Es darf in Deutschland nicht Zonen unterschiedlicher Sicherheit geben", betonte Laschet. NRW müsse für die Bürger genau so sicher sein wie Bayern.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte iraker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige