Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik RKI-Chef weist Kritik an Maskenpflicht zurück

RKI-Chef weist Kritik an Maskenpflicht zurück

Archivmeldung vom 28.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lothar Heinz Wieler (2016), Archivbild
Lothar Heinz Wieler (2016), Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident der Bundesoberbehörde Robert-Koch-Institut, Lothar Wieler, hat Kritik an der mittlerweile bundesweiten Maskenpflicht und einer entsprechenden Trageempfehlung des RKI zurückgewiesen. Mund-Nase-Bedeckungen könnten einen "geringen Mehrwert" bieten, sagte Wieler am Dienstagvormittag in Berlin.

Voraussetzung sei aber, dass die Menschen auch genau wissen müssten, wie sie diese Masken zu tragen haben. Ebenso müsse man die Masken unter anderem regelmäßig heiß waschen oder bügeln, damit der Schutz weiterhin gewährleistet werden könne, sagte Wieler. Die Masken seien "kein perfekter Schutz", aber schützten Dritte. Wieler warnte allerdings davor, sich durch die Masken in falscher Sicherheit zu wiegen. Er mahnt deshalb weiterhin an, die aktuellen Maßnahmen, wie Abstandstandregeln, Kontaktbeschränkungen oder die Nies- und Hustenregeln, einzuhalten. Das sei "das Wichtigste".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte akte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige