Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Abgasaffäre: VW-Rückrufaktion verläuft schleppend

Abgasaffäre: VW-Rückrufaktion verläuft schleppend

Archivmeldung vom 14.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Bisher sind rund 650.000 der insgesamt 2,4 Millionen VW-Fahrzeuge, die in Deutschland von Abgas-Manipulationen betroffen sind, umgerüstet worden. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen.

Der Bundestagsabgeordnete der Grünen, Oliver Krischer kritisierte gegenüber der Zeitung, dass die meisten der manipulierten VW-Autos damit immer noch zu viele Schadstoffe ausstießen.

Die Rückruf-Aktion entpuppe sich 15 Monate nach Bekanntwerden des Skandals "als Farce", sagte Krischer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige