Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sachsen-Anhalt setzt Ausschreibung von Lehrerstellen aus

Sachsen-Anhalt setzt Ausschreibung von Lehrerstellen aus

Archivmeldung vom 24.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Bildungsministerium von Sachsen-Anhalt
Bildungsministerium von Sachsen-Anhalt

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Bildungsministerium von Sachsen-Anhalt hat die Ausschreibung unbesetzter Lehrerstellen ausgesetzt. Bereits seit dem 1. November ist es nicht mehr möglich, sich für eine Lehrerstelle im Landesdienst zu bewerben. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung unter Berufung auf das Bildungsministerium. Als Grund nannte Ministeriumssprecher Elmer Emig "interne Abstimmungen", die noch erfolgen müssten. "Dies ist ein völlig normaler Prozess", sagte er weiter.

Das Landesschulamt informiert auf seiner Webseite in der Rubrik für offene Lehrerstellen über die Lage: "Im Moment ist keine Ausschreibung veröffentlicht." Laut Behördensprecher Tobias Kühne endete die letzte Ausschreibungsrunde am 31. Oktober. Auf die Frage, ob sich Interessierte derzeit in Sachsen-Anhalt für den Lehrerberuf bewerben könnten, sagte er: "Nein, das ist momentan nicht möglich. Es muss erst eine neue Ausschreibung veröffentlicht werden." Das Bildungsministerium erklärte auf MZ-Anfrage, dieser Schritt stehe "unmittelbar bevor".

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte auster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige