Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesregierung sieht Blairs G-13-Vorschlag zurückhaltend

Bundesregierung sieht Blairs G-13-Vorschlag zurückhaltend

Archivmeldung vom 13.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Eine Erweiterung des G-8-Formats auf 13 Industrienationen, wie sie der britische Premierminister Tony Blair ins Gespräch gebracht hat, stößt auf deutscher Seite auf Zurückhaltung.

"In der Tat kommt insbesondere China für eine Erweiterung in Betracht. Aber wo man dann aufhören soll, ist die Frage", zitiert der Tagesspiegel (Freitagausgabe) einen hohen deutschen Regierungsvertreter. Zudem seien die fünf vorgeschlagenen Nationen China, Indien, Brasilien, Mexiko und Südafrika bereits Mitglied des G-20-Kreises.

Quelle: Pressemitteilung Der Tagesspiegel

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige