Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Thomas Jung: "Care-Pakete für politisch Unterbelichtete"

Thomas Jung: "Care-Pakete für politisch Unterbelichtete"

Archivmeldung vom 10.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
"Altparteien" oder auch "Alteingeingesessene Parteien" werden die "Ettapplierten Parteien" oft von Kritikern genannt (Symbolbild)
"Altparteien" oder auch "Alteingeingesessene Parteien" werden die "Ettapplierten Parteien" oft von Kritikern genannt (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Ein "Aktionsbündnis Brandenburg" stellt zum Wahljahr eine Kampagne gegen die AfD vor. Mit 1000 Trillerpfeifen und bekritzelten Bierdeckeln in Geschenkkartons, die der Steuerzahler bezahlt hat, wollen Anhänger der CDU, SPD, Linken und Grünen gemeinsam die Landtagswahl beeinflussen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, und stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende, Thomas Jung, meint dazu: "Wenn der bunten Einheitspartei aus SPD, Linken, CDU und Grünen im Landtag sonst nichts einfällt, als mit Trillerpfeifen und bekritzelten Bierdeckeln gegen die sachlichen Argumente der AfD anzugehen, ist es wirklich traurig. Das viele Steuergeld hätte man besser in die Bildung stecken sollen, statt in hetzerische Aktionen mit lächerlichen Care-Paketen für politisch Unterbelichtete."

Quelle: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag (ots)

Anzeige:
Videos
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Symbolbild
Auf der Spur der Viren
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige