Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer unterstützt Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorstoß

Seehofer unterstützt Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorstoß

Archivmeldung vom 25.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Horst Seehofer (2019)
Horst Seehofer (2019)

Foto: Patrick Büttgen, phoenix
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bewertet den Vorschlag von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), in Nordsyrien eine Schutzzone einzurichten, positiv.

"Den Vorstoß der Verteidigungsministerin unterstütze ich. Es liegt migrations- und sicherheitspolitisch im deutschen und europäischen Interesse", Syrien zu stabilisieren sagte Seehofer dem "Spiegel". Er denke besonders an die Millionen syrischen Flüchtlinge, die in oder vor den Türen der Türkei seien. "Stabilität und Sicherheit in der Region sind dringend notwendig, um zusätzliche Flucht- und Migrationsbewegungen zu vermeiden." Der Innenminister sieht es auch nicht als im politischen Geschäft unüblich an, dass Parteivorsitzende Vorschläge unabgesprochen platzieren. "Wer in der Politik etwas bewegen will, muss auch mal einen Stein ins Wasser werfen", sagte Seehofer. "Nichts anderes hat die CDU-Vorsitzende getan."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laube in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige