Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sonntagsfrage: Höchster SPD-Wert seit Mai 2019

Sonntagsfrage: Höchster SPD-Wert seit Mai 2019

Freigeschaltet am 15.11.2019 um 06:52 durch Andre Ott
Wahl, Wahlurne, Stimmabgabe, Wahlumfrage (Symbolbild)
Wahl, Wahlurne, Stimmabgabe, Wahlumfrage (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Mehrheit möchte lieber Zinsen auf Erspartes als günstige Kredite Seit einiger Zeit gibt es auf private Sparguthaben nur sehr geringe oder gar keine Zinsen mehr. Dafür können derzeit allerdings Kredite zu günstigen Konditionen aufgenommen werden.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union aus CDU und CSU auf 25 Prozent der Wählerstimmen. Die Grünen wären mit 22 Prozent zweitstärkste Kraft. Für die SPD würden sich 15 Prozent entscheiden, für die AfD 14 Prozent. Die Linke kommt auf 9 Prozent und die FDP auf 7 Prozent. Insgesamt käme die Regierungskoalition aus Union und SPD auf 40 Prozent der Stimmen und hätte damit aktuell keine Mehrheit. Im Vergleich zum DeutschlandTrend vom 7. November 2019 gewinnt die SPD einen Prozentpunkt, Union und FDP verlieren jeweils einen Prozentpunkt. Für die Union ist es der schlechteste Wert seit Juli 2019. Der Stimmenanteil für AfD, Linke und Grüne bleibt unverändert.

Datenbasis: Der DeutschlandTrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des "ARD Morgenmagazins". Befragt wurden vom 12. bis 13. November 1.046 Wahlberechtigte. Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 (bei einem Anteilswert von 5%) bis 3,1 (bei einem Anteilswert von 50%) Prozentpunkten. Die vollständige Untersuchung kann telefonisch unter 0172 - 24 39 200 (Agentur Ulrike Boldt) angefordert werden. Die Ergebnisse werden im "ARD-Morgenmagazin" am Freitag, 15. November 2019, veröffentlicht. Die Fragen im Wortlaut: 1. Auf private Sparguthaben bei Banken und Sparkassen gibt es seit einiger Zeit nur sehr geringe oder gar keine Zinsen. Andererseits kann man dadurch Kredite zu sehr günstigen Konditionen aufnehmen. Was ist Ihnen persönlich lieber: niedrigere Zinsen auf Sparguthaben und dafür günstigere Kredite oder höhere Zinsen auf Sparguthaben und dafür teurere Kredite? 2. Für die Bildungspolitik sind in Deutschland die sechzehn Bundesländer zuständig. Fänden Sie es sinnvoll, der Bundesregierung stärkeren Einfluss auf die Bildungspolitik zu geben, oder halten sie die Zuständigkeit der Länder weiterhin für richtig? 3. Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre? Fotos unter ARD-Foto.de

Quelle: ARD Das Erste (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige