Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bund der Steuerzahler kritisiert Scheuer wegen Verschwendung von Steuergeld im Maut-Skandal

Bund der Steuerzahler kritisiert Scheuer wegen Verschwendung von Steuergeld im Maut-Skandal

Archivmeldung vom 05.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Rike / pixelio.de
Bild: Rike / pixelio.de

Der Bund der Steuerzahler hat den verantwortungslosen Umgang mit Steuergeld im Maut-Debakel durch Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die gesamte Bundesregierung scharf kritisiert.

"Schon jetzt steht fest, viele Millionen Euro wurden verschwendet, staatliche und politische Institutionen haben versagt, und keiner übernimmt die Verantwortung", sagte Steuerzahlerpräsident Reiner Holznagel der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Diese Erkenntnis ist nicht nur bitter für die Steuerzahler, sondern sie macht zudem Bürgerinnen und Bürger wütend", sagte Holznagel. Dem Bund drohen Schadenersatzansprüche der ehemaligen Maut-Betreiber in Höhe von über einer halben Milliarde Euro.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte afrika in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige