Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD-Chef: Zugriff auf Bank-Guthaben "im Prinzip richtig"

AfD-Chef: Zugriff auf Bank-Guthaben "im Prinzip richtig"

Archivmeldung vom 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Prof. Dr. Bernd Lucke Bild: Universität Hamburg
Prof. Dr. Bernd Lucke Bild: Universität Hamburg

Der Chef der neugegründeten Anti-Euro-Partei "Alternative für Deutschland" (AfD), Bernd Lucke, hat eingeräumt, dass der Zugriff auf Kontoguthaben zur Rettung von Banken wie in Zypern "im Prinzip richtig" ist. "Einlagen sind nun mal Kredite an eine Bank und der Kreditgeber trägt immer ein Risiko, dafür kriegt er Zinsen", sagte Lucke den "Deutschen Wirtschafts Nachrichten".

Wenn die Bank pleite gehe, dann habe der Gläubiger Pech gehabt. Die kleinen Einleger müsse man schützen, aber die großen Einleger könne und solle man zur Rekapitalisierung heranziehen. Dies "vorab an die große Glocke" zu hängen könne aber leicht zu einer großen Kapitalflucht führen, so Lucke weiter. "So etwas muss man heimlich, still und leise vorbereiten und dann überraschend umsetzen." Darüber hinaus sei er strikt gegen eine gemeinsame Einlagensicherung. "Es ist überhaupt nicht einzusehen, weshalb spanische Banken jetzt ihre Altlasten auf den Schultern von Kreditinstituten, die vorsichtiger waren, entsorgen können sollen", so der AfD-Chef.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der "Bild-Zeitung" war seine neue Partei aus dem Stand auf drei Prozent gekommen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zement in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige