Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne fordern von Scholz Finanzierungszusagen für Kohleausstieg

Grüne fordern von Scholz Finanzierungszusagen für Kohleausstieg

Archivmeldung vom 24.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bündnis 90 / Die Grünen Logo
Bündnis 90 / Die Grünen Logo

Bild: B90/ Die Grünen

Die Grünen haben Finanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, beim Kohleausstieg unverzüglich die Finanzierung von mehr Strukturfördermitteln für die Kohleregionen und von Entschädigungen der Energiekonzerne aus dem Bundeshaushalt sicherzustellen. "Die Bundesregierung hat leider selbst entschieden, den Energiekonzernen für die Abschaltung von Kohlekraftwerken Entschädigungen zahlen zu wollen. Dann muss sie jetzt aber auch sehr rasch Butter bei die Fische geben", sagte Fraktionsvize Oliver Krischer der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

"Wir brauchen eine schnelle und klare Ansage von Finanzminister Olaf Scholz, wie viel er für die Strukturförderung der Kohleregionen und die Entschädigungen der Konzerne in den kommenden Jahren ausgeben will", sagte Krischer. "Deutschland muss auf der Klimakonferenz Anfang Dezember zeigen, dass es den Kohleausstieg ernst meint", sagte er.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige