Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mehrheit lehnt Wiedereinführung der Wehrpflicht ab

Mehrheit lehnt Wiedereinführung der Wehrpflicht ab

Archivmeldung vom 04.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs ist eine relative Mehrheit der Deutschen dafür, die allgemeine Wehrpflicht wieder einzuführen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für das Nachrichtenmagazin "Focus" sind 47 Prozent der Befragten für eine Rückkehr zur Wehrpflicht.

34 Prozent lehnen dies ab. 19 Prozent sind unentschlossen oder machten keine Angabe. Unterdessen sprechen sich auch führende CDU-Verteidigungspolitiker gegen eine neue Wehrpflicht aus. "Die Wehrpflicht ist nicht die Lösung für eine einsatzbereitere und durchhaltefähigere Bundeswehr", sagte der stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Henning Otte (CDU), dem "Focus". Stattdessen sollte die Bundesregierung freiwillige Angebote ausbauen.

Datenbasis: Kantar hatte zwischen dem 1. und 2. März insgesamt 1.000 Personen befragt. Die Frage lautete: "Sind Sie für oder gegen die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige