Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Richterbund will härtere Strafen für Computerkriminalität

Richterbund will härtere Strafen für Computerkriminalität

Archivmeldung vom 05.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: pixelio.de, tommyS
Bild: pixelio.de, tommyS

Der Deutsche Richterbund fordert von der nächsten Bundesregierung einen entschlosseneren Kampf gegen Computerkriminalität. "Die Strafgesetze und Ermittlungsbefugnisse sind bisher nicht hinreichend auf das Zeitalter der Internet- und Computerkriminalität zugeschnitten", sagte Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn der Funke-Mediengruppe.

Die schnell wachsende Computerkriminalität müsse entschiedener als bisher eingedämmt werden. "Um auch in schwerwiegenden Fällen angemessene Urteile verhängen zu können, müsste der Gesetzgeber den Strafrahmen vor allem für das Ausspähen von Daten, Datenhehlerei und Computersabotage anheben." Die neue Bundesregierung müsse den Kampf gegen "Cybercrime" zu einem Schwerpunkt machen, so Rebehn. Eine Expertenkommission der Regierung solle die Vorschriften auf den Prüfstand stellen. Teilweise müssten Strafgesetze verschärft werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige