Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel von Gauck zur Kanzlerin ernannt

Merkel von Gauck zur Kanzlerin ernannt

Archivmeldung vom 17.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Angela Merkel (2013)
Angela Merkel (2013)

Foto: Alexander.kurz
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angela Merkel (CDU) ist von Bundespräsident Joachim Gauck zur Kanzlerin ernannt worden. Im Schloss Bellevue überreichte das Staatsoberhaupt Merkel am Dienstag ihre Ernennungsurkunde und wünschte ihr "eine gute Hand und viel Erfolg". Mit der Überreichung der Ernennungsurkunde beginnt formell die dritte Amtszeit von Merkel.

Zuvor hatte der Bundestag die CDU-Chefin zur Kanzlerin gewählt: Von 621 abgegebenen Stimmen erhielt Merkel 462. Union und SPD verfügen über 504 Sitze im Bundestag. Linke und Grüne verfügen über insgesamt 127 Sitze. Für die Wahl zur Kanzlerin hatte Merkel mindestens 316 Ja-Stimmen benötigt. Nach der Ernennung durch Gauck wird Merkel im Laufe des Tages im Bundestag ihren Amtseid ablegen.

Die Kanzlerin wird am morgigen Mittwoch zu ihrer ersten Auslandsreise in der neuen Amtszeit nach Frankreich aufbrechen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte niesen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen