Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD begrüßt Streiks bei Amazon

SPD begrüßt Streiks bei Amazon

Archivmeldung vom 17.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Streik (Symbolbild)
Streik (Symbolbild)

Bild: Robin Backes / pixelio.de

Trotz des Weihnachtsgeschäfts hat die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe die Streiks bei Amazon in Leipzig und Nordrhein-Westfalen begrüßt. "Seit Jahren wird bei Amazon dafür gestreikt, dass endlich ein Tarifvertrag für den Versandhandel zur Anwendung kommt", sagte Kolbe der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

In Deutschland sollte das eine Selbstverständlichkeit sein, forderte die Arbeitsmarktexpertin. "Ich habe großes Verständnis und großen Respekt für die Streikenden." Unverständlich sei ihr dagegen weiterhin das Gebaren der Unternehmensführung bei Amazon und anderen Internetversandhändlern, sagte Kolbe, Mitglied im SPD-Bundesvorstand.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige