Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Röttgen: Ich trete nicht mehr als Außenseiter an

Röttgen: Ich trete nicht mehr als Außenseiter an

Archivmeldung vom 20.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Norbert Röttgen (2020)
Norbert Röttgen (2020)

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Norbert Röttgen blickt zuversichtlich auf seine Chancen, zum Vorsitzenden der CDU gewählt zu werden. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Christdemokrat, im Unterschied zur letzten Wahl im Januar "trete ich nicht mehr als Außenseiter an".

Er sehe beispielsweise einen Vorteil darin, inzwischen bekannter zu sein. "Auch die Vorstellung, für welche CDU ich stehe, ist bekannt", fügte der Vorsitzkandidat hinzu. "Ich stehe für die CDU der gesellschaftlichen Mitte, für die CDU mit dem C als Alleinstellungsmerkmal, für Klimaglaubwürdigkeit und Klimakompetenz."

Dass auch Helge Braun noch seine Kandidatur erklärt habe und ihn Stimmen kosten werde, kommentierte Röttgen zurückhaltend. "Ich war immer für einen Wettbewerb um das Wohl der CDU und ihren Erfolg. Es ist seine Entscheidung und sein gutes Recht, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Das respektiere ich und biete ihm einen fairen und guten Wettbewerb an", sagte er an die Adresse Brauns.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte begann in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige